Effortless chic – Roségold und Schwarz ist die neue Trendkombination

Effortless chic – Roségold und Schwarz ist die neue Trendkombination

Das Spiel mit Gegensätzen ist immer eine Suche nach der richtigen Balance. In diesem Winter spielt zartes Roségold mit tiefem Schwarz.

Zarter Flieder wird zu einem eleganten Duft, wenn ein begabter Parfümeur der süßen Note noch etwas schweres, dunkles Holz und einen Hauch Patschuli beigibt.
Reife Erdbeeren entfalten ihren vollen Geschmack erst in Kombination mit herber Schokolade oder in Kombination mit kräftigem Kakao. Ebenso gewinnt dunkler Samt an Leichtigkeit, wenn er mit zarten Perlen getragen wird. Raues Leder gewinnt im Zusammenspiel mit edler Seide. Am Ende geht es im Spiel mit der modernen Eleganz immer um die richtige Balance zwischen den leisen, warmen, feinen Nuancen und starken, geerdeten Tönen.

Auf den Laufstegen, wie an Handgelenken, der Halsbeuge oder am Ringfinger dominiert in diesem Winter genau ein Trend, wenn es um die Harmonie der Gegensätze geht: Warmes Roségold spielt mit tiefem Schwarz. Eine Kombination, die auf den ersten Blick fast ein wenig hart wirken mag, am Ende aber so wunderbar miteinander harmoniert, dass sie nicht nur als klares Statement, sondern auch als filigraner Akzent getragen werden kann.

Ich kann mich in der heutigen Auswahl kaum für ein Stück entscheiden, tatsächlich würde ich das dezente Armband von Fossil unweigerlich mit dem Ring von caï kombinieren, um eine elegante Grundlage zu schaffen, die als Highlight von den tropfenförmigen Ohrringen, ebenfalls von caï, in Szene gesetzt wird.

So ein Look funktioniert nicht nur zum Abendessen, sondern auch im Alltag, im Büro, auf einen Milchkaffee mit den Mädels, je nachdem wie das restliche Outfit abgestimmt wird. Denn genau hier ist Roségold so unglaublich anpassungsfähig und wandelbar. Natürlich nicht ohne seine weibliche Eleganz einzubüßen. Roségold funktioniert zu Bluejeans und Kaschmir-Sweater ebenso, wie zum kleinen Schwarzen oder der Lederjacke, die perfekt zur Palazzo Pants passt. Das Modemädchen in mir würde sagen: Schlicht und dennoch effortless chic.

Kein Kommentar zu diesem Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Alle Kommentare werden moderiert. Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

* Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren