Gypsy-Vibe – die Leichtigkeit des Sommers

Gypsy-Vibe – die Leichtigkeit des Sommers

Das Schönste am Sommer? Also neben den warmen Temperaturen, der Sonne und dem Erdbeersorbet? Diese Leichtigkeit, die uns jedes Jahr aufs Neue umgibt. Die Abende werden länger, die Drinks werden kühler, der Wind wärmer und die Sommersprossen wieder sichtbar. Schon Zweiraumwohnung sang 2008 die 36 Grad mit Beats und Jungs und Zwanglosigkeit.

lolaandgrace-christdiamonds-tommyhilfiger-kette-collier-christ2Wie man so ein Gefühl modisch einfängt? Mit fließenden Maxikleidern, unaufgeregten Schnitten und einem Styling, das nicht durchdacht, sondern fast schon „undone“ aussieht. Die Haare einfach aufschütteln, den Lippen nur ein leichtes Gloss verpassen und die Lieblingsketten wild durcheinander zur gebräunten Haut kombinieren. Da dürfen selbst zartgliedrige, feine Ketten mit schwereren Anhängern gemixt werden. Wie hier in diesem Outfitpost die zarte Tommy Hilfiger Kette mit den Ringen, die Kette mit dem Statementanhänger von lolaandgrace und eine klassische Diamantkette von CHRIST Diamonds. Wichtig aber für den richtigen Vibe: Warme Farben verwenden, die mit einem Sonnenuntergang harmonieren. Silber bleibt auf Samt gebettet, denn wir führen für diesen Look lieber Gold und Rosé aus!
Der letzte Schritt zum sommerlichen Gypsy-Vibe? Flash-Tattoos, die unseren Schmuck unterstützen und sogar noch ein bisschen weiter tragen. Drei bis vier Tage halten die Schmuckstücke bei guter Pflege und ziehen definitiv ein paar bewundernde Blicke auf sich, wenn wir mit ihnen an den Bars oder Stränden entlang flanieren.

lolaandgrace-christdiamonds-tommyhilfiger-kette-collier-christ4

Kein Kommentar zu diesem Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Alle Kommentare werden moderiert. Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

* Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren