Pretty in Pastell

Pretty in Pastell

Milde Winteranfänge sind mir die Liebsten. Dann kann ich dank des wohlgesonnenen Wetters auch noch einmal ein wenig mehr Farbe präsentieren. Daher gehen wir heute das Farbspektrum von Pastell an!

Nach Beige verewige ich mich daher heute hier mit einem weiteren hellen Look für die milden Wintertage. Wie ihr unschwer erkennen könnt ist meine Wahl auf die Pastell Farbpalette gefallen. Diese leichte Farbwahl die vor allem im Frühjahr Hochkonjunktur hat und in den kälteren Jahreszeiten oft im Kleiderschrank überwintert, darf modisch gesehen auch jetzt noch gern ausgeführt werden.
Ja ich weiß, nur weil ich der klassische Pastell Typ bin, möchte ich euch jetzt natürlich auch davon überzeugen. Denn was einer Frau das Liebste ist, soll anderen auch immer gern gefallen. Daher kann ich heute wohl nicht nur die Bilder sprechen lassen, nein ich muss auch textlich etwas bieten, damit wir am Ende alle, ihr Leser und ich, modisch gesehen übereinstimmen: Pastell geht immer und vor allem an milden, trüben Wintertagen.

Beginnen wir mit dem Pluspunkt Nummer eins: Pastell ist ein Eyecatcher! Denn die Farbe ist eindeutig ein Blickfang unter der schwarz- dunkelblauen- grauen Mantelfraktion, die sonst gerade das Straßenbild in vielen Städten beherrscht. Pluspunkt Nummer zwei: Helle Töne und Farben bringen Harmonie und gute Stimmung zusammen. Das Alltagsgrau wird viel zu oft vom Wetter und dem klassischen Winterkleiderschrank unterstützt. Um die Laune etwas zu heben reicht oft ein wenig Farbe. Um die Stimmung zu erheitern, kann Pastell etwas dazu beitragen. Last but not least, Pluspunkt Nummer drei: Pastelltöne sind die perfekte modische Grundlage für wunderbare Kombinationen mit den liebsten Accessoires aus dem Schmuckbereich.

Ob Uhr, Armband oder lange Kette– die Farbpalette im Pastellbereich lässt sich gern mit Rosè Gold und auch Silber kombinieren. Wenn euch jetzt noch weitere Pluspunkte einfallen lasst es mich gern mit einem Kommentar wissen!

Pastell ist immer für ein Outfit of the day zu haben!

Kein Kommentar zu diesem Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Alle Kommentare werden moderiert. Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

* Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren