Summer Glow

Summer Glow

Schmuck für die ersten Sommersprossen

bronzallure-christgold-ring-christEs gibt einige Dinge, die den zarten Übergang vom Frühling zum Sommer definieren. Da wäre der erste, laue Grillabend, der erste Aperol Sprizz auf der Dachterrasse, der neue Bikini, den wir eigentlich gar nicht brauchten und wegen der verlockenden Sonne doch gekauft haben – und dann gibt es da noch etwas, das uns an einen steigenden Endorphinhaushalt und den Beginn der schönsten Monate des Jahres erinnert: die erste, zarten Bräune, die ersten Sommersprossen am Kinn, der frische, warme Summer Glow, der auf Wangen und Dekolleté leuchtet.

Wer die ersten, zarten Bronzetöne ein bisschen ausführen und dazu noch in Szene setzen möchte, unterstreicht sie am besten mit Materialien und Silhouetten, die ebenso zart und warm sind. Keine schweren Fassungen, keine groben Formen – leicht, soft und warm darf es an Hals und Finger zugehen – solange der Schmuck mit der Haut verschmilzt und unbeschwert wirkt, ist alles erlaubt.

Ich setze auf Gold, Karamell und erdiges Braun, schließlich braucht es nur noch ein paar Farbakzente, wie rote Lippen oder ein schimmerndes Rouge auf den Wangen, um das Styling komplett zu machen.

Übrigens: Eines der Pieces, an denen wir in diesem Sommer nicht vorbei kommen? Feine Kreolen, wie meine von Michael Kors. Sie sind dieses kleine, schwer zu beschreibende Etwas, das aus abgestimmten Ringen und gelayerten Ketten einen echten Look macht.

christgold-bonzallure-christdiamonds-ring-collier-christ

Kein Kommentar zu diesem Beitrag

Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Wir freuen uns auf deinen Kommentar zu diesem Beitrag. Alle Kommentare werden moderiert. Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.

* Pflichtfelder

Das könnte dich auch interessieren